Absturzsicherung für Versorger, Kommunen und Netzbetreiber

Absturzsicherung Versorgungsindustrie

Versorgungsbetriebe tragen mit einem überaus komplexen Aufgabenbereich auch besondere Verantwortung für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter. Beim Klettern an fest installierten Leitern, (Strom-)Masten, Türmen, Tanks und aus Einstiegslöchern (Info "Arbeit in engen Räumen")hat Absturzsicherung stets höchste Priorität. Um Unfälle zu vermeiden, müssen Bewegungsfreiheit und optimale Mobilität des Personals gegeben sein.

 

Beachten Sie bitte auch die Informationen für Netzbetreiber und Kommunen! 

 

Ein erheblicher Anteil Personal, das in großen Fabriken, Verarbeitungsanlagen, Kraftwerken oder anderen Versorgungsbetrieben angestellt ist, führt zur Instandsetzung, Wartung, Überholung oder Reparatur von Anlagen Arbeiten durch, die mit erheblichen Gefahren verbunden sind.

 

Ein besonderer Bereich sind Arbeiten in engen Räumen wie Versorgungsschächte, Kanalisation, Gehäuse, Tanks, Silos und Gewölbe. Unter solchen Arbeitsbedingungen ist Absturzsicherungs- und Rettungsausrüstung der führenden Marken DBI-SALA, Protecta und Rollgliss unerlässlich.

 

Wir möchten Ihnen mit dem Katalog von Capital Safety einen Einblick geben in die Absturzsicherungssicherungssysteme für Versorgungsbetriebe - die komplette Produktreihe ist bei uns erhältlich!

Absturzsicherungsprodukte für Versorger

 

Absturzsicherung für Versorgungsunternehmen
Versorger_UTILITY_DE_EU_Capital_Safety
Adobe Acrobat Dokument [6.5 MB]

DBI SALA Verbindungsmittel

Aktionsangebot Absturzsicherung - Verbindungsmittel mit Falldämpfer 

 

Unter anderem mit folgenden Themen: 

  1. Wie kann ich als Sicherheitsfachkraft sicher sein, dass alle Geräte für die PSA, die ich für eine aktuellen Aufgabe einteilen, auf dem neuesten Stand sind und einer gesetzlich vorgeschriebenen Wartung u. Revision unterzogen wurden ?
  2. Wie kann ich garantieren, dass die richtige PSAgA am richtigen Einsatzort zur richtigen Zeit eintrifft ?
  3. Wie organisiere ich als Verantwortlicher für die persönliche Schutzausrüstung den Bestand in meinem Unternehmen?  

                                                    mehr erfahren...